Kürbiscremesuppe

ZUTATEN

  • 500 g Kürbis (Hokkaido)
  • 1 Zwiebel
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • Cocos-Öl
  • 500 ml Gemüse- oder Hühnersuppe
  • Salz, Pfeffer
  • Ingwer (wenn ihr mögt)
  • 250 ml Cocos-Milch
  • 125 g Speckwürfel
  • Kürbiskernöl

ZUBEREITUNG

Sofern ihr den Kürbis im Ganzen gekauft habt, halbiert ihn und entfernt die Kerne mit den Fasern. Den ausgeschabten Kürbis in Würfel schneiden. Geschält werden muss der Hokkaidokürbis nicht zwingend, ihr könnt die Schale mitessen, ihn aber auch gerne schälen.

Zwiebel und Knoblauch klein hacken und in Cocos-Öl anschwitzen. Den würfelig geschnittenen Kürbis dazugeben, wenige Minuten mitrösten und mit der Suppe aufgießen. Mit Salz, Pfeffer und eventuell Ingwer würzen und köcheln lassen.

Ist der Kürbis weichgekocht, die Mischung gemeinsam mit der Cocosmilch im Mixer pürieren und abschmecken. Ist die Suppe zu dickflüssig, einfach mit etwas Wasser oder Brühe strecken.

Speckwürfel in einer Pfanne anrösten und gemeinsam mit der Suppe anrichten. Wenn ihr mögt könnt ihr auch einen Schuss Kürbiskernöl über die Speckwürfel geben.

Guten Appetit :)